Sonntag, 5. Mai 2013

Jungfräuliches erstes Posting

Auf zenhabits.net habe ich in letzter einige für mich sehr interessante Dinge gelesen. Ursprünglich bin ich auf die Seite gestoßen, weil ich mich mit dem Selbstorganisastionskonzept “Getting Things Done” von David Allen befasst habe. Die Seite enthält aber soviel mehr inspieriendes für mich, das weit über Selbtsorganisation hinaus geht. Der Autor der Seite, Leo, ist im Grunde ein Fachmann dafür, Angewohnheiten zu verändern und anderen dazu etwas zu erzählen, damit diese ebenfalls Angewohnheiten verändern können - so sie es denn wollen. Ich bin immer wieder über seinen Rat gestolpert, zu schreiben. Egal in welcher Form, er rät zum Schreiben. Und sei es noch so lapidar. Dieser Empfehlung möchte ich nachkommen!
Bislang habe ich viel zum Thema Laufen geschrieben,manchmal etwas zum Thema Ernährung. Es gibt darüber hinaus natürlich noch zwei, drei Dinge, die mich begeistern: meine kleine Familie, das Medititeren und die Achtsamkeit, Selbstorganisation, Selbstversorgung, Musik oder simples Nachdenken, sei es über das Leben als solches oder berufliches, zeitgenössisches, was auch immer.
So will ich dies denn tun. Täglich schreiben. Wens interessiert, der darf gerne mitlesen und mir genauso gerne auch hin und wieder ein paar Zeilen dazu schreiben. Wen es nicht interessiert, und ich vermute die Mehrheit der deutschsprachigen Bevölkerung zählt dazu, dem sei eine schöne Zeit gewünscht.

Kommentare:

  1. Hallo Chris, ich bin gespannt von Dir zu lesen. Guten Start. Dirk

    AntwortenLöschen
  2. Nun setzt mich mal nicht so unter Druck, hier etwas lesenswertes verfassen zu müssen ;-)

    AntwortenLöschen